Web

Konferenz mit beeindruckender Keynote eröffnet

IPC & iJS 2019 eröffnet: 25 Jahre PHP und JavaScript und kein Ende in Sicht
Keine Kommentare

Die International PHP Conference (IPC) und International JavaScript Conference (iJS) wurden in München eröffnet. Über 60 Speaker präsentieren in über 90 Sessions, Keynotes und Workshops die neuesten Entwicklungen und Trends in den Bereichen PHP, WebTech und JavaScript.

Den Startschuss zur IPC und iJS 2019 gaben Sebastian Meyen (CCO S&S Media) und Ann-Cathrin Klose (Editor S&S Media) mit einer spannenden Eröffnungsrede zur erfolgreichen Geschichte von PHP und JavaScript. Im prallgefüllten Saal rieben sich einige Gäste die Augen: Sind die Programmiersprachen PHP und JavaScript wirklich schon fast 25 Jahre alt? Es ist in der Tat kaum zu glauben, wie lange die beliebten Programmiersprachen schon auf höchstem Level ihre Community begeistern. Während PHP zur Anfangszeit rasch wuchs und dann stabil und kontinuierlich eine Dominanz in der Web-Welt aufbaute, gab es bei JavaScript über die Jahre hinweg immer wieder Höhen und Tiefen. Mittlerweile kann JavaScript mit einem beeindruckenden Ökosystem aufwarten und ist nicht mehr aus der Programmierwelt wegzudenken.

Eröffnungsrede der IPC & iJS © S & S Media

JavaScript hatte von Anfang an den Nimbus der Kreativität und Innovation, während PHP immer wieder aufgrund seiner unaufgeregten Weiterentwicklung in Frage gestellt wurde. Doch allen Kritikern zum Trotz muss man beiden Programmiersprachen Respekt zollen. Es wurden schon einige Programmiersprachen hochgejubelt, die bereits nach wenigen Jahren wieder verschwunden waren. PHP und JavaScript sind immer noch da und entwickeln sich immer weiter.

Eröffnungskeynote von Jessica Mauerhan: RTFM!

Nach der Eröffnungsansprache folgte mit RTFM („read the fucking manuel“), die erste Keynote der Konferenz. Jessica Mauerhan gewährte dabei einen sehr persönlichen Einblick, wie ihr Weg hin zur professionellen PHP-Programmiererin verlief. Neben vielen schönen Erfahrungen, gab es dabei leider auch immer wieder unerfreuliche Erlebnisse. Beispielsweise startete sie ein sozial engagiertes App-Projekt und bekam in einem Forum nicht die erwartete Hilfe, sondern wurde schroff abgekanzelt.

Eröffnungskeynote von Jessica Mauerhan © S & S Media

Sind Programmierer also oftmals unsoziale Nerds, ohne Respekt und Einfühlungsvermögen? Wir alle haben es selber in der Hand. Hilfe braucht jeder einmal und wer sich in andere Menschen hineinversetzt, der handelt auch entsprechend sozial und engagiert. Jessica Mauerhan appeliert an ihre Zuhörer sich nicht nur auf den Code zu konzentrieren, sondern trotz all dem beruflichen Stress auch nach links und rechts zu schauen und dabei nicht die Hilfsbereitschaft und die Familie aus den Augen zu verlieren. Mit einer großen Zustimmung und einem warmen Applaus endete die beeindruckende Keynote von Jessica Mauerhan.

In den nächsten Tagen werden noch viele weitere spannende Keynotes und Vorträge auf der IPC & iJS folgen. Entwickler.de ist dabei und berichtet live vor Ort.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -