Fokus auf Qualität und Performance

Auf dem Weg zu .NET 5.0: Preview 7 erschienen
Keine Kommentare

Microsoft hat die siebte Preview für .NET 5.0 veröffentlicht. Die nach aktuellem Zeitplan vorletzte Vorschauversion beinhaltet Erweiterungen zum neuen JSON API, zum Garbage Collector und zu RyuJIT, dem Assembler Codegenerator für .NET.

Die Preview 7 für .NET 5 ist da. Mit der vorliegenden Version sollten alle geplanten Features für .NET 5 nahezu fertig sein. Vor dem Final Release im November dieses Jahres wird es nur noch eine weitere Vorschau geben. Die aktuelle steht damit schon jetzt unter dem Motto der Qualitätsverbesserungen.

Highlights aus .NET 5 Preview 7

Das API System.Text.Json hat einige neue Eigenschaften erhalten, die die Nutzerfreundlichkeit erhöhen sollen. Als Breaking Change wurde die neue Möglichkeit implementiert, bei einer Serialisierung Default-Werte von Value-Type-Eigenschaften zu ignorieren. Darüber hinaus soll das API die Fähigkeit erhalten, Zirkelreferenzen zu verarbeiten.

Auch der Garbage Collector wartet mit einer verbesserten Usability auf. So kann man mittels GC.GetGCMemoryInfo-Methode detaillierte Informationen zur letzten Garbage Collection abrufen. Dieses neue Feature soll dem Monitoring und Performance-Tuning zugute kommen, da beispielsweise kenntlich gemacht werden kann, welche Maschinen komplett vom GC gescannt und welche aus der normalen Rotation herausgenommen werden sollen. Dadurch dürften auch die Caches der Container geschont werden.

Hinzu kommt eine weitere, kleinere Änderung an der Operation reset memory. Diese wird in Zukunft erst in Situationen greifen, wenn der verfügbare Speicher auf einem niedrigen Stand ist.

Die Neuerungen für den Assembler-Codegenerator RyuJIT drehen sich zum großen Teil um Performance-Verbesserungen sowohl für Intel- als auch für ARM64-Chips, darunter beispielsweise die Optimierung des Objektes Enum.Compareto, das erst kürzlich in C# umgeschrieben wurde. Damit soll die Performance in etwa gleich sein wie die vorangegangene Implementierung in C++.

Auf dem Weg zu .NET 5.0

Das finale Release von .NET 5.0 ist für November 2020 geplant. Auf dem Weg dahin wird es eine letzte Preview-Version 8 geben. In deren Zentrum soll zum einen die Integration von .NET 5 in ARM64-Prozessoren und zum anderen die weitere Verbesserung der Qualität der bestehenden Neuerungen stehen. Nach Preview 8 sollen zwei Release Candidates für .NET 5 folgen, die bereits produktions- aber noch nicht marktreif sein sollen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -