Für einen guten Start ins neue Entwicklerjahr

Das Cheatsheet für das Visual Studio App Center
Kommentare

Schon über zwei Monate sind seit Microsofts alljährlichem Connect();-Event in die Lande gezogen und ebenso lange steht das neue Visual Studio App Center bereits allen Interessierten frei zur Verfügung. Um erste Einblicke zu erleichtern bzw. das über die Feiertage vergessene Wissen zu reaktivieren, kann man sich ruhig ein paar Tutorials und Guides zu Gemüte führen.

Kurz und knapp lässt sich der Fokus des Visual Studio App Centers in zwei Worten zusammenfassen: Automatisierung und Cloud. Ob Build-, Test-, Deploy- oder Engagephase: Mühsame und repetitive Entwicklungsschritte sollen gezielt ausgelagert und in aller Komplexität vordefiniert werden, sodass am Ende mehr Zeit zum Programmieren bleibt.

Das Visual Studio App Center in der Praxis

Für die wichtigsten Use Cases hat James Montemagno auf dem Xamarin-Blog eine Auswahl an Video-Tutorials zusammengestellt:

Aber auch abseits der offiziellen Bekanntmachungen gibt es sehr informative Blogposts, die sich für eine tiefergreifendere Beschäftigung durchaus eignen:

Die Unterteilung des App Centers in verschiedene Services ermöglicht es letztlich, statt des Komplettpakets nur die benötigten Services (Build, Test, Distribute, Analytics, Crashes, Push) zu integrieren.

Also dann, auf ein codereiches Jahr!

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -