Neue Version des Toolkits für UWP-Apps

Windows Community Toolkit 5.1 erschienen: UWP-Apps für Windows 10 entwickeln
Keine Kommentare

Microsoft hat das Windows Community Toolkit 5.1 mit einigen Neuerungen veröffentlicht. Dazu zählen das Ansteuern von Remote Devices, das Einbinden von Animationen und das Erstellen von Bildausschnitten.

Die neue Version des Windows Community Toolkits ist erschienen. Version 5.1 bringt einige neue Features mit, um Entwicklern das Erstellen von UWP-Apps für Windows 10 zu erleichtern. Die Neuerungen betreffen das Erstellen von Animationen und Bildausschnitten sowie das Ansteuern von Remote Devices mithilfe von Project Rome.

Windows Community Toolkit

Das Windows Community Toolkit ist eine Sammlung von Funktionen, benutzerdefinierten Steuerungen und App-Services. Es dient dazu, die Entwicklung von UWP-Apps für Windows 10 zu erleichtern und zu demonstrieren. Das Toolkit steht als Open Source auf GitHub bereit und kann in Visual Studio 2017 verwendet werden. Die Installationsanleitung ist unter Microsoft Docs verfügbar, der Dokumentationszentrale für Microsoft-Anwendungen. Auch das Feedback der Entwicklercommunity ist erwünscht und kann dort abgegeben werden.

Die Geburtsstunde des Windows Community Toolkits war vor zwei Jahren, damals lief es noch unter dem Namen UWP Community Toolkit. Anlässlich der Veröffentlichung von Version 1.0 berichteten wir bereits darüber und über den Community-Ansatz, auf dem es basiert.

Neue Features in Version 5.1

Im Windows Community Toolkit 5.1 wurden einige neue Features hinzugefügt. Der Remote Device Picker erlaubt Entwicklern, ein Remote Device auszuwählen, um darauf etwa eine App auszuführen oder mit ihr zu kommunizieren. Das Feature ist in Verbindung mit Project Rome nutzbar. Project Rome erlaubt das Entwickeln von Apps für mobile Geräte. Wir berichteten über Project Rome SDK 1.0, das letzten Monat veröffentlicht wurde und Unterstützung für Android und iOS enthält.

Auch einige weitere Features sind im neuen Release enthalten: Die Implementierung von Lottie-Windows stattet das Toolkit mit einem erweiterten Support für Animationseffekte aus. Zudem wurde eine neue Option zum Erstellen von Bildausschnitten hinzugefügt, und auch einige Steuerungsfixes sind enthalten.

Alle Informationen zum Windows Community Toolkit 5.1 und Beispiele zu den neuen Features wurden auf dem Windows-Blog veröffentlicht.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -