Thomas Claudius Huber auf der BASTA! Spring 2020

WPF-Apps mit .NET Core und XAML Islands modernisieren
Keine Kommentare

Mit .NET Core und XAML Islands lassen sich WPF-Anwendungen Schritt für Schritt modernisieren. Aber wie geht man dabei vor? Das erklärt Thomas Claudius Huber in diesem Talk von der BASTA! Spring 2020.

Mit .NET Core und XAML Islands lassen sich WPF-Anwendungen Schritt für Schritt modernisieren. Mit .NET Core eröffnen sich Ihrer Anwendung neue Features, wie beispielsweise Single File Executables. Mit XAML Islands lassen sich moderne UWP/WinUI Controls in WPF einbinden. So ist es bspw. möglich, in einer WPF-App das Ink Control für die von Windows 10 bekannte Stifteingabe zu nutzen. In dieser Session von der BASTA! Spring 2020 lernen Sie von Thomas Claudius Huber die Grundlagen von.NET Core und XAML Islands beim Live Coding kennen, damit Sie Ihre WPF-Anwendungen für die Zukunft rüsten können.

C#-9.0-Spickzettel

Kostenlos: Neue Sprachfunktionen in C# 9.0 auf einen Blick

Jetzt herunterladen und noch schneller und effektiver programmieren!

 

Der Speaker: Thomas Claudius Huber

Thomas Claudius Huber ist Microsoft MVP im Bereich Windows Development und Senior Principal Consultant und Partner der Trivadis AG. Als Trainer, Berater und Entwickler ist er in den Bereichen C#, TypeScript, WPF, UWP, Angular und Azure unterwegs. Da ihn Benutzeroberflächen schon seit seinem Informatikstudium faszinierten, setzte er sich seit der ersten WPF-Version mit der UI-Programmierung mit XAML auseinander. Heute setzt er neben XAML UIs begeistert Anwendungen mit TypeScript und Angular um. Er ist Autor verschiedenster Bücher, darunter „Getting Started with TypeScript“ und das umfassende Handbuch zur Windows Presentation Foundation. Seine persönliche Webseite finden Sie unter https://www.thomasclaudiushuber.com

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -