Mehr erfahren zu:
PHPWindows Development • MobileJavaScriptIoTDevelopmentNetzkulturAgileUXWebE-BusinessStartupsCloudDatenbankenSecurityTools

Unsere Bestseller

Aktuelles aus dem Ressort Online

Fast Forward: ASP.NET-Core-View-Components und Web-API-Templates & Firefox für iOS

Heute im Fast Forward haben wir gleich zwei spannenden Neuigkeiten rund um ASP.NET Core für euch: Unter anderem gibt's eine Video-Anleitung dazu, wie man View Components aus einer Klassenbibliothek lädt und Scott Hanselman verrät, wo sich bereits jetzt Web-API-Templates für ASP.NET-Core-Anwendungen finden lassen. Außerdem informieren wir euch über Neuerungen zum Datenschutzabkommen Privacy Shield, stellen euch das neue Firefox für iOS vor und zeigen euch, wie man Aggregate Pattern mit Eloquent erstellt. Zum Abschluss klären wir außerdem die Frage, an welchen Speicherorten man lokale Daten in Android am besten abspeichern kann.

Die .NET-IDE Project Rider – eine Bestandsaufnahme

Bei Project Rider handelt es sich um eine Cross-Plattform-IDE für C#, die auf Windows, Mac und Linux laufen soll. Sie basiert auf der IntelliJ-Plattform und der ReSharper-Technologie. Derzeit befindet sich die IDE im privaten EAP-Stadium und bekommt stetig neue Features spendiert. Zeit also, einen Blick auf die wichtigsten Neuerungen in Rider zu werfen.

.NET Core 1.0: Details zur Update-Release-Planung

Die Core-Produkte in der finalen Version 1.0 sind da und sicherlich hatte der ein oder andere Entwickler mittlerweile die Gelegenheit, .NET Core oder ASP.NET Core auszuprobieren. Auch wenn sich die Releases auf dem aktuellen Stand für den produktiven Einsatz eignen, am Ende der Entwicklung angekommen sind sie noch längst nicht. In einem aktuellen Blogbeitrag verrät das .NET-Entwicklerteam jetzt unter anderem, in welcher Häufigkeit neue Updates ausgespielt werden sollen; Schlagworte sind dabei der Long-Term und Fast-Track-Support.

Motion Capturing hinter den Kulissen

Vor allem Videospielern dürfte der Begriff des Motion Capturing ein Begriff sein, die meisten anderen kennen zumindest das Bild von Schauspielern in hautengen, mit Kugeln behafteten Anzügen, die von Kameras gefilmt werden. Doch dahinter steckt mehr, als man auf den ersten Blick vermuten würde.

Gehalt in der IT: CTOs verdienen bis zu 146.000 Euro

Wie die Zahlen der Gehaltsanalysten von Compensation Partner belegen, verdienen CTOs in der IT bis zu 146.000 Euro im Jahr. Mit ihrem Einkommen übertreffen CTOs nicht nur die Gehälter von Berufseinsteigern, sondern auch den Verdienst von anderen IT-Führungskräften.

Raspberry Pi Alternativen – die Top 7

Denkt man an Einplatinencomputer, kommt einem mit ziemlicher Sicherheit zuerst der Raspberry Pi in den Sinn. Denn der Raspi eignet sich nicht nur für Einsteiger, sondern bietet auch erfahrenen Bastlern viele Möglichkeiten, spannende Projekte umzusetzen. Doch so cool der Raspberry Pi auch ist, für manche Anwendungsszenarien eignen sich andere Boards einfach besser. Aus diesem Grund lohnt es sich, einmal einen Blick auf die Raspberry Pi Alternativen zu riskieren.

Fast Forward: Bootstrap 3.3.7, neue Virtual Machines mit Edge-Support & Azure AD Connect Health

In die heutige Ausgabe des Fast Forwards starten wir unter anderem mit dem Release von Bootstrap 3.3.7 und Microsofts neuen Virtual Machines mit Windows-10- und EdgeHTML-14-Support. Außerdem ist Azure Active Directory (AD) Connect Health für Windows Server AD ab sofort als Preview verfügbar, ihr bekommt Tipps dazu, wie man eigene React-Native-Module schreibt und wie Multi-Threading unter Android problemlos funktioniert. Zum Schluss gibt's noch einen Einblick in die Datenbank LokiJS.

Inside IoT: Microsoft unterstützt .NET-Standard OPC UA Stack & ADC-Board für BeagleBone von Google

Die Highlights aus dem IoT-Universum. Heute: Microsoft unterstützt den .NET-Standard OPC UA Stack, Google hat ein ADC-Board für BeagleBone veröffentlicht und hackster.io ruft zur IoT-Challenge mit der Samsung ARTIK Cloud auf. Außerdem: die Frage, ob die Apple Watch ein Flop ist, Honda & Softbank bauen ein sprechendes Auto und bargeldloses Bezahlen ist im Trend.

Ember.js 2.7 und Ember Data 2.7 sind erschienen

Mit Ember.js 2.7 und 2.8 Beta sowie Ember Data 2.7 und 2.8 Beta stehen jeweils zwei neue Versionen des JavaScript-Frameworks und der zugehörigen Library aus dem Hause Ember zur Verfügung. Im Vordergrund der Releases stehen vor allem einige Bug-Fixes und Verbesserungen – insbesondere, was die Abwärtskompatibilität angeht.

F# 4.1-Tools bringen Support für .NET Core

Einige Entwickler dürften gespannt darauf warten: Noch in diesem Jahr geht eine neue Version der Visual F# Tools für F# 4.1 an den Start. Highlight des Release ist sicherlich der Support für .NET Core, daneben gibt es aber zahlreiche weitere Neuerungen. Welche das sind, und welche neuen Sprachfunktionen mit F# 4.1 anstehen, erläutern wir in diesem Beitrag.

Meteor 1.4 ist erschienen

Gut vier Monate nach der Veröffentlichung der Vorgängerversion steht mit Meteor 1.4 nun eine neue Version der Open-Source-Plattform zum Erstellen von JavaScript-Apps für Web, Mobile und Desktop zur Verfügung. Im Vordergrund des Releases stehen dabei vor allem Major-Updates für die Node- und MongoDB-Versionen, die in Meteor zum Einsatz kommen.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -