Warum React oder SPA zum Problem werden können

 Zwischen Softwarearchitekten bzw. Entwicklern und (Online-)Marketing-Teams kommt es immer wieder zu Konflikten, oft laufen diese nach einem immer wiederkehrenden Muster ab. In seiner Session von der W-JAX erklärt Frank Hinkel, Geschäftsführer der NEOZO GmbH & Co. KG, warum es so wichtig ist, onlinemarketingorientierte Architekturen zu entwerfen und entsprechende Konzepte umzusetzen. Dabei gibt er wertvolle Tipps, wie sich das bewerkstelligen lässt.

CSS Grids im Detail

 CSS Grids ist die einfache native Art, Grid Layouts mit CSS zu gestalten. Sven Wolfermann zeigt in seiner Session wie einfach mit CSS Grid digitale Gestaltungsraster erstellt werden können.

Schnell und überall: Datenzugriff mit Entity Framework Core 2.0

 Der Nachfolger des Entity Frameworks läuft nicht nur auf Windows, sondern auch Linux, Mac, iOS und Android. Microsoft hat seinen O/R Mapper in weiten Teilen neu implementiert und beginnt daher wieder neu mit der Versionszählung. Mit dabei sind unter anderem neue Features für den Datenbankzugriff.

Progressive Web Apps von A bis Z

 Offline First, Service Workers, Manifest Files... die Welt der Progressive Web Apps ist voller Buzzwords. Zeit, das ganze Gerede mal mit Inhalt zu füllen und sich ganz praktisch anzusehen, wie eine PWA gebaut wird.

Visual Basic lebt!

 Visual Basic ist weder tot noch zu unattraktiv, um eine Alternative zu C# zu sein. Davon ist Peter Monadjemi überzeugt und gibt am Beispiel von .NET Core 2.0 einen Überblick über den aktuellen Stand der Sprache und zeigt an kleinen Beispielen, wo die Stärken der modernen Visual-Basic-Programmierung liegen.

In 7 Schritten zum besseren VUI und CUI

 Sprachgesteuerte User Interfaces stellen andere Anforderungen an das UX-Design als klassische Oberflächen. Wie gestaltet man ein Interface, das der Nutzer nicht sieht, sondern nur hört? Was muss man bei Conversational User Interfaces beachten? Ralf Eggert zeigt in seiner Session, wie man in sieben Schritten zum besseren VUI und CUI kommt.

Audioerkennung im vernetzten Leben

 Shazam ist seit der Einführung des iPhones 2007 bereits ein Begriff für Smartphone-User. Dieser Dienst für Medienformate kann nur durch die Fortschritte in der Audioerkennung funktionieren.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -