Aktuelles aus dem Ressort Cloud

6 Take-aways von der Serverless Architecture & API Conference 2019

Wir sagen "Auf Wiedersehen, Berlin" und blicken mit einem Tränchen im Auge zurück: Die Serverless Architecture Conference 2019 und die API Conference 2019 sind leider vorbei. Wir haben viele interessante Gespräche und Interviews mit Speakern geführt, fantastische Keynotes und Sessions gesehen und hier an dieser Stelle unsere sechs wichtigsten Erkenntnisse für unsere Leser zusammengefasst.

Laufzeitumgebung in AWS Lambda

AWS Lambda [1] ist ein serverloser Compute-Service, der Code als Reaktion auf Ereignisse ausführt und automatisch die zugrunde liegenden Compute-Ressourcen verwaltet. Lambda unterstützt nativ Java, Go, PowerShell, Node.js, C#, Python und Ruby. Vor kurzem wurde eine interessante neue Funktionalität vorgestellt: ein Runtime API [2], das es ermöglicht, jede andere Programmiersprache im Kontext von Lambda zu nutzen, um eigene Funktionen zu implementieren. Im Folgenden werden wir einen genauen Blick auf AWS Lambda, AWS Lambda Layers [3] und AWS Lambda Custom Runtimes [4] werfen.

APIs und das Exploratory Testing: Die Mittwochs-Keynote von der API Conference 2019 im Livestream

Das Testing von Anwendungen ist ein fester Bestandteil des Entwicklungsprozesses. Exploratory Testing ist eine Disziplin für das Testen, die sich besonders für das Testing von APIs eignet. Was Exploratory Testing ist und wie man es korrekt einsetzen kann, zeigt Maaret Pyhäjärvis in ihrer Keynote auf der API Conference 2019. Für alle, die in diesem Jahr leider keine Möglichkeit haben, an der Konferenz teilzunehmen, streamen wir Maaret Pyhäjärvis Keynote.

Serverless Architecture Conference 2019 & API Conference 2019 eröffnet: APIs sind kein Allheilmittel & Serverless nicht nur FaaS

Die Entwicklung von Software ist nicht nur einem steten Wandel unterlegen, es kristallisieren sich auch immer wieder neue und aufregende Trends heraus. Zwei dieser Trends sind zum einen der Architekturansatz "Serverless" und die immer wichtiger werdenden APIs. Unsere Keynoter Erik Wilde und Jeff Sussna haben diese beiden Trendthemen in ihren Keynotes auf der Serverless Architecture Conference 2019 und API Conference 2019 ausgibig erörtert.

Eine Einführung in die Nutzung von Istio bei Microservices-Architekturen

Je umfangreicher und verflochtener eine Microservices-Architektur wird, desto unübersichtlicher wird es. Man spricht hierbei vom sogenannten Service Mesh. Viele solcher Architekturen werden heutzutage nativ in der Cloud entwickelt. An diejenigen, die diese Microservices dann verwalten sollen, werden besondere Anforderungen gestellt. Das Tool Istio soll dabei behilflich sein, die Übersicht zu behalten.

Serverless Microservices am Beispiel von Azure

Warum muss es „Serverless oder Microservices“ sein? Es sollte vielmehr „Microservices mit Serverless“ heißen! Basierend auf einigen der allgemein anerkannten Prinzipien von Microservices können wir serverlose Architekturen und Technologien verwenden, um hochfokussierte Microservices zu bauen. Schauen wir uns gemeinsam und überblicksmäßig einen pragmatischen Ansatz zum Erstellen von Microservices mit Azure Functions, Azure Service Bus, Azure Storage und weiteren Diensten und Tools an. Und der funktioniert für fast alle Softwareentwickler: Java, .NET, Node.js und sogar Python.

Neu am Kiosk: Entwickler Magazin Spezial Vol. 21: Serverless

Das neue Entwickler Magazin Spezial zu Serverless ist ab sofort am Kiosk erhältlich. Serverless ist im Trend, doch ganz ohne Server geht es nicht. Was ist Serverless Computing und worauf gilt es zu achten? PHP und Serverless - wie passt das zusammen? Diese und weitere spannende Fragen beantworten die spannenden Beiträge in der neuen Ausgabe.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -