Aktuelles aus dem Ressort Cloud

Mit AWS Lambda zur Multicloud: Function as a Service mit AWS Lambda und Knative

Viele Unternehmen werden zukünftig versuchen, ihre IT-Infrastruktur mit Hilfe der Cloud wachsen zu lassen oder gar komplett in die Cloud zu verlagern. Größere Unternehmen fordern häufig die Multicloud. Im Hinblick auf Serverless gibt es einige Möglichkeiten, einen Mulicloudbetrieb zu erreichen. Mittels AWS Lambda lässt sich eine Function zur Verfügung stellen und das Ganze mit Knative cloudunabhängig machen.

Hoch optimierte APIs: GraphQL in Serverless-Architekturen integrieren

Mit seinen drei Jahren auf dem Markt stellt GraphQL eine gereifte und etablierte Alternative zu REST dar und sollte bei Erstellung oder Weiterentwicklung eines API in Betracht gezogen werden. Verschiedene Anwendungen wie Facebook, Instagram und XING verwenden die REST-Alternative bereits erfolgreich [1]. Grund genug, einen Einblick zu geben, wie GraphQL mit wenig Aufwand in moderne Serverless-Architekturen integriert werden kann. Dazu wird im Zusammenspiel von GraphQL mit AWS Lambda eine hoch skalierbare Implementierung vorgestellt, die auf verschiedene Architekturen und Frameworks adaptiert werden kann.

Podman: Container ohne Daemon und Root-Rechte

Podman ist seit seinem ersten Release im Februar 2018 [1] rasant gewachsen und wird mittlerweile vielerorts als Ersatz für Docker gehandelt. Das eine durch das andere zu ersetzen, klingt logisch. Jedoch ist eine Synergie oft besser – gemeinsam mehr erreichen! Es gibt durchaus gute Gründe, Podman einzusetzen. Allerdings kann Podman alleine nicht alle Möglichkeiten von Docker direkt ersetzen. Was funktioniert, was ist möglich und wie lässt sich das Meiste aus Podman herausholen? In diesem Artikel beantworten wir diese Fragen.

Gatsby.js veröffentlicht eigene Cloud-Lösung

Das auf React basierende Framework Gatsby.js zur Erstellung von statischen Seiten und Apps besitzt nun auch eine eigenes Cloud-Angebot. Gatsby Cloud soll sowohl JavaScript-basierte Apps als auch den Trend des Cloud Computing unter einem Dach vereinen und das schnelle Erstellen von neuen Projekten ermöglichen.

Java Microservices: ab in die Cloud – Hochdynamische Anwendungen mit Containern und Service Meshes

Microservices-basierte Anwendungen in Java zu realisieren, ist dank Spring Boot und Eclipse MicroProfile denkbar einfach. Das gilt sowohl für die Implementierung der Services selbst als auch für die grundlegende Unterstützung notwendiger Querschnittsdienste wie Logging, Tracing und Security. Was aber, wenn zusätzliche Flexibilität bezüglich Skalierung und Plattform gefragt ist? Bevor es mit der Anwendung in die Cloud geht, müssen zunächst noch ein paar Hausaufgaben erledigt werden.

Hohe Skalierbarkeit, weitreichende Ressourcen: Serverlose Webapplikationen mit AWS

Serverless Computing ist eine aktuelle Entwicklung im Cloud-Computing, bei der die meisten Anbieter mittlerweile auch Function as a Service im Programm haben. Geboten werden skalierbare Webapplikationen, bei denen man sich nicht um Ressourcen kümmern muss. Dieser Artikel ist eine Einführung in AWS Lambda von Amazon Web Services. Das händische Deployment von Lambda-Funktionen ist anspruchsvoll, aber Frameworks wie Chalice für Python-Entwickler nehmen dem Anwender die meisten Handgriffe ab.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -