Außerdem: ReSharper Ultimate 10.1 EAP 5 ist da

Fast Forward: Firefox 45, Meteor Galaxy für alle & Joomla! 3.5 RC
Kommentare

Unser heutiges Fast Forward hat es mal wieder in sich: Denn nicht nur Firefox 45 und Joomla! 3.5 RC sind erschienen, sondern auch Node v4.4.0 (LTS) und v5.8.0 (Stable) sowie ReSharper Ultimate 10.1 EAP 5 wurden veröffentlicht. Außerdem gibt’s ab sofort Meteor Galaxy für alle, ein Web Extension Pack für Visual Studio und eine Vorschau auf Debugging-Funktionen im ASP.NET- Core-CLI-Toolset. Achja, und Googles künstliche Intelligenz AlphaGo hat erneut gegen den menschlichen Spieler Lee Sedol gewonnen.

Firefox 45 ist da

Mit Firefox 45 ist die neue Version des beliebten Browsers aus dem Hause Mozilla erschienen. Im Gepäck hat sie einige neue Features und Verbesserungen – zum Beispiel, dass über den Firefox-Account synchronisierte Tabs von anderen Devices in einem Dropdown-Bereich der Awesome Bar angezeigt werden. Außerdem lassen sich Browser Tabs nun sofort mithilfe von Firefox Hello teilen. Darüber hinaus gab es auch einige Fixes sowie verschiedene Änderungen für Entwickler, die in den Release Notes von Firefox 45 zusammengefasst sind.

Meteor Galaxy für alle

Meteor Galaxy soll als kommerzieller Service für die Ausführung und das Managing von Meteor-Applikationen in der Cloud dienen. Vorgestellt wurde der Dienst im vergangenen August, seitdem konnten sich User für einen Early Access auf Galaxy registrieren. Nun geht der Dienst aber auch ganz offiziell an den Start und steht künftig für jedermann zur Verfügung. Bezahlt wird auf einer Pay-as-you-go-Basis; zur Verfügung stehen dabei unterschiedliche Containergrößen ab 512MB RAM/0,5 ECU. Mehr Informationen zu Meteor Galaxy, der Bepreisung und den Features bietet ein Blogpost von Rohit Bakhshi im Meteor-Blog.

Joomla! 3.5 RC erschienen

Erst vorgestern ist die fünfte und damit letzte Beta von Joomla! 3.5 erschienen und schon heute liegt der Release Candidate vor. Die Entwickler hinter dem beliebten Content-Management-System arbeiten fleißig an der Ausräumung noch vorhandener Release Blocker, wie etwa einem Problem mit dem Update-Server. Laut Plan soll das Stable Release dann am 16. März erscheinen.

Node v4.4.0 (LTS) und v5.8.0 (Stable) sind erschienen

Bereits gestern konnten wir euch von einer neuen Version berichten, nun gibt es auch für die aktuellen LTS- und Stable-Versionen von Node.js mit v4.4.0 und v5.8.0 jeweils ein Update. Im Gepäck haben sie einige kleinere Verbesserungen und Bug-Fixes – etwa das Upgrade von npm zu Version 2.14.20, ein Update der V8-Engine, das mit --perf_basic_prof_only_functions ein neues Flag einführt oder ein neues Feature in http(s)-Agenten, das Fehler in keep alived-Verbindungen findet. Alle Änderungen sind in den jeweiligen Changelogs zusammengefasst:

Dort stehen die neuen Version auch jeweils zum Download zur Verfügung.

Neben den neuen Node.js-Versionen gab es aber noch eine weitere Ankündigung des Node-Teams. So gab selbiges in einem Blogpost bekannt, dass die Node Foundation mit AppDynamics, New Relic, Opbeat und Sphinx einige neue Silber-Mitglieder begrüßt. Von der Zusammenarbeit verspricht man sich in erster Linie, das Wachstum und die Weiterentwicklung von Node.js voranzutreiben. Alle Informationen dazu finden sich im oben genannten Blogpost.

ReSharper Ultimate 10.1 EAP 5 ist da

Knapp eine Woche nach dem letzten Release liegt jetzt ReSharper Ultimate 10.1 EAP 5 vor. Mit an Bord sind einige neue Features: So wurde die dedizierte Handlung für das Re-Formatieren von Code wiederhergestellt. Außerdem wird TypeScript jetzt vollständig unterstützt, zudem wurden Verbesserungen an dotCover und dotMemory Unit 2.2 durchgeführt. Weitere Informationen bietet der zugehörige Blogbeitrag; dort steht ReSharper Ultimate 10.1 EAP 5 auch zum Download zur Verfügung.

AlphaGo vs. Lee Sedol – Maschine: 2, Mensch: 0

Ein weiterer Schritt in Richtung Computer-Herrschaft ist getan: Im Duell zwischen Googles künstlicher Intelligenz AlphaGo und Go-Weltmeister Lee Sedol hat die KI ihre Dominanz erneut unter Beweis gestellt. Nach dreieinhalb Stunden gab Sedol auf, nachdem er sich nach der gestrigen Niederlage zwar schockiert, aber dennoch siegessicher gab. Das dritte Duell wird am Samstag ausgetragen.

Erste Vorschau auf Debugging-Funktionen im ASP.NET-Core-CLI-Toolset

Das Visual-Studio-Team hat jetzt eine erste Preview der Debugging-Funktionen im ASP.NET- Core-CLI-Toolset in Visual Studio Code veröffentlicht. IntelliSense ist zwar noch nicht verfügbar, dafür bringt das Release unter anderem Breakpoints, Stepping, Call Stacks und die Möglichkeit zur Variablenprüfung mit. Die Funktionen befinden sich noch in der frühen Entwicklung, daher bittet das Team ausdrücklich um Feedback, das in zukünftigen Releases umgesetzt werden soll. Verbesserungsvorschläge und Hinweise auf Fehler können per E-Mail, auf GitHub oder via Twitter eingereicht werden. Alle weiteren Informationen finden sich im Microsoft-Application-Lifecycle-Blog.

Visual-Studio-Team stellt Web Extension Pack zusammen

Über die Jahre hat sich das Ökosystem für Visual Studio 2015 auch in Sachen Web Extensions erheblich vergrößert. Einziger Nachteil: Es macht mehr Arbeit, die richtig guten, nachhaltigen Tools zu finden. Dem schafft das Visual-Studio-Web-Team jetzt mit dem Web Extension Pack Abhilfe. Die im Einzelnen im Pack enthaltenen Extensions sind auf der zugehörigen Downloadseite aufgelistet; Details zur Installation sind im Release Post von Mads Kristensen aufgeführt.

 

Aufmacherbild: Spiral Galaxy in deep spcae, 3D illustration (modifiziert) von Shutterstock / Urheberrecht: Alex Mit

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -