Tobias Meier auf der Basta! 2017

Microservices mit Azure Service Fabric
Keine Kommentare

Mit Azure Service Fabric stellt Microsoft Entwicklern eine Plattform zur Verfügung, mit der sie Microservices in klassischem .NET oder .NET Core, mit und ohne Docker und für die Nutzung On-Premises wie auch in Azure entwickeln und betreiben können.

Anwendungsarchitekturen auf Basis von Microservices werden aktuell in den Entwicklercommunitys heiß diskutiert. Microsoft bietet mit Service Fabric eine Plattform an, mit der Microservices-Anwendungen sowohl On-Premises als auch in Azure, unter Windows und Linux, betrieben werden können. Tobias Meier gibt in seiner BASTA!-Session einen Überblick über die Möglichkeiten von Service Fabric und zeigt wie Microservices in klassischem .NET und in .NET Core, mit und ohne Docker unter Nutzung der Service-Fabric-Plattform entwickelt und betrieben werden.

Der Speaker: Tobias Meier

Tobias Meier ist Lead Software Architect für Microsoft beim IT-Beratungsunternehmen BridgingIT GmbH. Als .NET-Experte der ersten Stunde verfügt er über langjährige Erfahrung bei der Durchführung von Softwareentwicklungsprojekten. Große Kunden aus den verschiedensten Branchen setzen auf sein Know-how. Tobias Meier ist regelmäßig Sprecher auf Communityevents, User Groups und Konferenzen. Sein aktueller Schwerpunkt liegt im Bereich der Entwicklung moderner Cloud- und Webanwendungen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -