Aktuelles aus dem Ressort DevOps

Azure DevOps und WVD: Die Tools zur erfolgreichen Automation

Die Einführung von Windows Virtual Desktop (WVD) hat vielen IT-Profis vor allem eins deutlich gemacht: Wieder einmal verändern sich die Anforderungen an ihre Arbeit. Es ist nicht mehr davon auszugehen, dass für die vielen verschiedenen Umgebungen direkt die passenden Oberflächen oder einheitliche Verwaltungstools des Herstellers bzw. Vorgaben der Verwaltung mitgeliefert werden. Wie gelingt es unter diesen Voraussetzungen so einfach und schnell wie möglich, „Golden Images“ aufzusetzen und unternehmensweit auszurollen?

DevOps Stories: Wenn einer eine (DevOps-)Reise tut…

In der Stadt, in der Lukas arbeitet, gibt es seit Kurzem ein DevOps-Meetup. Lukas ist der Gruppe beigetreten, weil ihn das Themengebiet grundsätzlich interessiert. Der erste Termin hat kein konkretes Thema, sondern soll dem Erfahrungsaustausch und der Positionsbestimmung dienen. Carlos, der Organisator des Meetups, begrüßt die Teilnehmer und spricht einige einleitende Worte.

DevOps Stories: Ein Plädoyer für physische Informationsvisualisierung

Agilität, Management 3.0, New Work oder DevOps – all diese Bewegungen verändern die Art und Weise, wie Softwareentwicklung organisiert wird. Wenn man ihren Denkmustern und Ideen konsequent folgt, beeinflussen sie stark die Kultur des Unternehmens. Über solche Kulturveränderungen berichtet die Kolumne DevOps Stories. Heute hat sich Lukas mit seinem Kumpel Arne in seinem Lieblingsrestaurant getroffen. Es dauert nicht lange, bis ihr Gespräch beim Essen auf die Arbeit kommt.

DevOps Stories: Keine Haustiere in der IT!

Agilität, Management 3.0, New Work oder DevOps – all diese Bewegungen verändern die Art und Weise, wie Softwareentwicklung organisiert wird. Wenn man ihren Denkmustern und Ideen konsequent folgt, beeinflussen sie stark die Kultur des Unternehmens. Über solche Kulturveränderungen berichtet die Kolumne DevOps Stories. Heute belauschen wir das MusicStore-Team beim morgendlichen Stand-up.

DevOps Stories: Ein Sündenbock hilft nicht! Blameless Post Mortems

Agilität, Management 3.0, New Work oder DevOps – all diese Bewegungen verändern die Art und Weise, wie Softwareentwicklung organisiert wird. Wenn man ihren Denkmustern und Ideen konsequent folgt, beeinflussen sie stark die Kultur des Unternehmens. Über solche Kulturveränderungen berichtet die Kolumne DevOps Stories. Heute belauschen wir das MusicStore-Team beim morgendlichen Stand-up.

Consul 1.8 goes Service Mesh: „Es geht um mehr als nur Kubernetes“

Mit Consul 1.8 ist eine neue Version des Service-Discovery-Werkzeugs erschienen, das eine wichtige Änderung mit sich bringt: Consul beherrscht nun Features zur Orchestrierung von Microservices, die bisher von spezialisierten Service Mesh Tools wie Istio oder Linkerd abgedeckt wurden. Wir haben uns mit Raymond Austin, Director of Product Marketing bei HashiCorp, über das neue Consul-Service-Mesh unterhalten. Was leistet Consul 1.8? Ab wann lohnen sich Microservices? Wohin steuert die Disziplin der Softare-Architektur in den nächsten Jahren?

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -