JavaScript

TypeScript 2.6 veröffentlicht: neues Refactoring & Localization-Flag

 Zwei Wochen nach der Veröffentlichung des Release Candidates von TypeScript 2.6 steht nun das finale Release der neuen Version bereit. TypeScript 2.6 bringt einige neue Features und Verbesserungen für Entwickler mit, beispielsweise --strictFunctionTypes und eine Unterstützung für das Refactoring von altem JavaScript-Code.

appmetrics: Profiling und Monitoring von Node.js-Applikationen

 Das Repository des Node Package Managers enthält nicht nur zahlreiche hilfreiche Bibliotheken und Frameworks für Node.js, sondern auch Werkzeuge, die die Entwicklung und den Betrieb von Node.js-Applikationen erleichtern. Solche Applikationen werden meist auf der Kommandozeile ausgeführt und fließen auch nicht in den Quellcode der eigentlichen Applikation mit ein. Bekannte Vertreter dieser Kategorie von Hilfsmitteln sind PM2, nodemon oder forever. In diese Gruppe reiht sich außerdem ein Werkzeug mit dem Namen appmetrics ein.

Angular 5 vs. React – Wer hat wo die Nase vorn?

 Für die Frontend-Entwicklung in JavaScript gibt es eine Menge guter Frameworks. Die beiden populärsten sind aktuell React.js und Angular 5. Im Zuge der International JavaScript Conference in München vergleichen Dr. Marius Hofmeister, Consultant und Entwicklungsleiter in Kundenprojekten bei OPITZ CONSULTING Deutschland, und Stephan Rauh, Senior Consultant bei der OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, die beiden Frameworks miteinander. Im Interview sprechen sie über deren Unterschiede und Gemeinsamkeiten sowie darüber, worin sie sich von anderen Frameworks unterscheiden. Wir haben sie zudem gefragt, welches JavaScript-Framework für sie der vielversprechendste Newcomer ist.

Serverless – Wundermittel oder vollkommen überbewertet?

 Serverless ist aktuell eines der größten Buzzwords, aber es ist auch kein Allheilmittel. Im Interview erklärt Lorna Mitchell (IBM) wie man mit Serverless durchstarten kann und welche Einschränkungen es bei der Nutzung gibt und räumt gleichzeitig mit den größten Irrglauben rund um Serverless auf.

iJS und IPC eröffnet: Wohin entwickelt sich die JavaScript-Welt?

 Die erste Internationale JavaScript Conference (iJS) in München ist offiziell eröffnet. Als Schwesterkonferenz der traditionsreichen International PHP Conference, die seit 2001 stattfindet, befasst sich die iJS mit allen Themen aus dem JavaScript-Umfeld. ECMAScript und PHP passen als Web-Technologien ja durchaus gut zusammen, so befand Sebastian Meyen von Software & Support Media im Rahmen der Welcome Keynote.

Inferno – React auf Speed?!

 Am Himmel der JavaScript-Frameworks gibt es beinahe unzählbar viele Sterne. Eines davon ist das Projekt Inferno, das seinerseits auf Facebooks React basiert. Auf der gerade in München stattfindenden International JavaScript Conference stellt Dr. Florian Rappl, Technical Consultant und Solution Architect bei Zeiss Digital Innovation, das Projekt den Besuchern vor. Im Interview spricht er darüber, worin sich Inferno von React unterscheidet und welche Features ihm noch fehlen.

Echtzeitchat mit Node.js und Socket.IO

 Was wäre heute eine Anwendung, ohne die bekannten In-App Notifications? Neue Chatnachricht, neuer Artikel oder im Allgemeinen eine neue Benachrichtigung – oft symbolisiert durch ein kleines Icon mit einer Zahl zur Anzeige, wie viele neue Nachrichten uns erwarten. Kaum mehr wegzudenken und ständig verfügbar, auch ohne dass man eine Seite neu laden muss. Und das Ganze natürlich in Echtzeit. Wie das geht? WebSocket für Echtzeitkommunikation lautet das Zauberwort.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -