Hooks für Create React App

Create React App 3.0 mit Hooks veröffentlicht
Keine Kommentare

Die Hooks kommen: Create React App, das CLI-Tool zum Erstellen von React-Apps, ist in Version 3.0 erschienen und bringt Support für Hooks mit. Damit schließt es sich vielen weiteren Tools aus der React-Welt an. Die Major-Version hat außerdem ein paar weitere Breaking Changes im Gepäck.

Create React App 3.0 ist da. Dabei handelt es sich um das offizielle CLI-Tool für React, mit dem eine React-App mit Basis-Konfiguration aufgesetzt werden kann – jetzt auch mit den Hooks, die React im Februar als stabiles Feature eingeführt hat. Dazu wurden in Create React App die offziellen Hook-Regeln über das Plug-in eslint-plugin-react-hook implementiert. Diese Neuerung wird als Breaking Change geführt. Builds schlagen in Zukunft nämlich fehl, wenn Hooks genutzt werden, die nicht den Regeln entsprechen. Create React App ist nicht das Tool aus Facebooks offiziellem React-Ökosystem, das Hooks erhält: Das Mobile-Framework React Native hat sie schon. Auch beim nicht von Facebook entwickelten React Redux ist die Hook-Implementierung in Planung.

Hooks für Create React App 3.0

Neu in Create React App 3.0 ist außerdem das Upgrade auf Jest 24, das ebenfalls als Breaking Change gilt. Jest 24 verhält sich im Bereich der Snapshot Serialization anders als die vorherige Version, sodass vorhandene Tests angepasst werden müssen. Zu den Breaking Changes in der neuen Version des React-Setup-Tools gehört außerdem Linting für TypeScript.

Laut Pull Request handelt es sich auch bei einem der weiteren neuen Features um eine Änderung, die zu Problemen mit bestehenden Anwendungen führen kann. Der Aufruf von Modulen soll künftig in jsconfig.json bzw. tsconfig.json konfiguriert werden. So könne ein direkter Import ohne Prefixing erfolgen. Dafür wurde jsconfig.json und tsconfig.json ein Support für baseUrl hinzugefügt, das ohne Präfix unmittelbar auf src oder auf node_modules zeigen kann. Mit dieser Änderung ist es nun aber nicht mehr möglich, node_path über eine .env-Datei zu setzen. Das stellt den Breaking Change am Feature dar; weitere Optionen zur Arbeit mit Aliassen sollen folgen.

Weitere Informationen zu diesen und weiteren Neuerungen an Create React App 3.0 können dem Changelog auf GitHub entnommen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -