React und Express sind die großen Gewinner auf npm

Der State of JavaScript Frameworks 2017: Express gewinnt im Backend
Kommentare

Der State of JavaScript Frameworks 2017 von npm liegt nun vollständig vor. Neben React zählt auch Express zu den Siegern in der Beliebtheit auf npm, aber das ist noch nicht alles, was am Report interessant ist.

Bereits zu Beginn der Woche haben wir mit Laurie Voss über den State of JavaScript Frameworks 2017 Report von npm gesprochen. Im Fokus stand dabei das Wachstum von React, das schneller vonstatten geht als das von JavaScript im Allgemeinen.

Quelle: https://www.npmjs.com/npm/state-of-javascript-frameworks-2017-part-1

Inzwischen liegen alle 3 Teile des Reports vor: Frontend-Frameworks, Backend-Frameworks und das React Ökosystem einzeln betrachtet. Werfen wir zuerst einen Blick auf die Backend-Frameworks: Hier ist die Situation gar nicht so kompliziert wie man meinen könnte. Ganz im Gegenteil sogar.

Quelle: https://www.npmjs.com/npm/the-state-of-javascript-frameworks-2017-part-3-back-end-frameworks

Wie Laurie im npm-Report schreibt, sind Koa, Next, Hapi und Sails im Vergleich zu Express so klein, dass man sie in den Daten kaum sieht. Er beschreibt Express darum treffend als absolut dominante Lösung für Backend-Services, die in JavaScript geschrieben werden.

Quelle: https://www.npmjs.com/npm/the-state-of-javascript-frameworks-2017-part-3-back-end-frameworks

Express hat auf npm aber doch Anteile eingebüßt. In der Grafik sieht es zwar nicht so aus – wie Laruei erklärte, hatte Express vor einigen Jahren noch einen Anteil an 1,5 Prozent an allen Downloads via npm. Jetzt kommt das Framework nur noch auf ein zehntel davon (0,15 Prozent). Das scheint aber eher an der allgemeinen Entwicklung auf npm zu liegen und weniger an Express selbst: Der Zuwachs für Express selbst beträgt 6000 Prozent seit Anfang 2013. Ein „flaches“ Wachstum bedeutet in Relation zu npm nämlich nicht, dass die Tools an Beliebtheit einbüßen. Ganz im Gegenteil: Das das flache Wachstum bildet die Entwicklung der Communitygröße an sich ab.

“It’s worth having a visual reminder of what ‘flat’ growth means in terms of the npm registry. Nearly all of the frameworks we’ve discussed so far are, in this graph of absolute downloads, increasing in popularity.
In other words, the JavaScript community is growing at a rate unprecedented in the history of programming languages.”
— Laurie Voss

“This 2 to 1 ratio suggests that the future of the npm community lies in front-end development and tooling”

Mehr als 80 Prozent der npm-User schreiben JavaScript-Code für das Frontend, während nur 41 Prozent am Backend arbeiten; 28 Prozent arbeiten an beidem, so die Ergebnisse des Reports.

Die Reports im Vergleich: Der State of JavaScript 2017

Für einen Vergleich der Daten kann der State of JavaScript 2017 herangezogen werden. Auch dort findet sich Express als Sieger seiner Kategorie mit nur wenigen Herausforderern. Meteor, weithin bekannt, fand unter den Studienteilnehmern dort wenig Anklang. Dieses Jahr landete Meteor nur auf dem dritten Platz der Rangliste der Backend-Frameworks, hinter Koa auf dem zweiten und Express als eindeutigem Sieger.

Quelle: https://stateofjs.com/

Spannend am State of JavaScript 2017 ist außerdem, dass dort die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Anwohnern des JavaScript Ökosystems dargestellt werden. Damit können Fragen beantwortet werden wie die danach, ob Express-User eigentlich auch gerne Ember verwenden. Die Auswertung ist auf der Seite des State of JavaScript 2017 einsehbar.

International JavaScript Conference 2017

The Vue of Search Engine Optimization – How to make your Single-Page App rank well

mit Dennis Schaaf (futurice) & André Scharf (DigitasLBi)

Von 0 auf 100 – Performance im Web

mit Sebastian Springer (MaibornWolff GmbH)

I didn’t know the Browser could do that

mit Sam Bellen (madewithlove)

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -