JavaScript

Vue-DevTools 5.2 bis 5.3.x veröffentlicht

Vue-DevTools: Updates für mehr Übersicht und Performance
Keine Kommentare

Für die Vue-DevTools gab es gleich mehrere Updates innerhalb weniger Tage. Die Browser-Extension für das Debuggen und Testen von Vue-Anwendungen hat in den Minor-Releases 5.2 bis 5.3.2 einige neue Features erhalten, die sich auf die Übersichtlichkeit und Performance positiv auswirken sollen.

Die Vue-DevTools sind in Version 5.2 bis 5.3.2 erschienen. Gleich mehrere Updates innerhalb weniger Tage sollen sich positiv auf die Arbeit mit der Browser-Extension auswirken. So wurde an der Übersichtlichkeit für Projekte gearbeitet, die viele Vuex-Module umfassen. Die Module werden nun sortiert aufgelistet und verborgen, solange sie nicht bearbeitet werden. Das soll die gezielte Arbeit an einzelnen Modulen erleichtern. Diese Neuerung wurde in Version 5.3.0 ausgeliefert.

Vue-DevTools 5.3: Mehr Performance

In den nachfolgenden Releases von Version 5.3.1 und 5.3.2 ging es vor allem um die Performance. In v5.3.1 soll eine bis zu sechsfach bessere Leistung bei großen Projekten, insbesondere Vuex Stores, erreicht werden. Dazu wurde beispielsweise die Anzahl von Root Fields in StateInspector limitiert und die Verarbeitung von Gettern und Modulen in Vuex verändert. Diese werden nun eingefroren, wenn sie nicht benötigt werden. Mit v5.3.2 wurde an der Startup-Zeit der DevTools gearbeitet, die nun etwa 50 Prozent niedriger sein soll.

Bereits mit dem Release von Version 5.2.0 der Vue-DevTools werden Projekte nun außerdem in Graustufen angezeigt, wenn keine Verbindung besteht.

Informationen zu allen Releases können dem Changelog auf GitHub entnommen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -