Jen Looper auf der iJS London 2018

Emotional intelligente Apps mit NativeScript und TensorFlow
Keine Kommentare

Langweilige Apps waren gestern, heute geht es um empathische Apps, die auf den Nutzer eingehen. Mit NativeScript und TensorFlow lassen sich solche Apps entwickeln, wie Jen Looper in dieser Session von der International JavaScript Conference London 2018 zeigt.

Performante Apps mit gutem UI reichen heute nicht mehr. Apps können trotzdem langweilig sein, gehen oft nicht gut genug auf die Bedürfnisse des Nutzers sein. Dafür gibt es aber Lösungen: Per Machine Learning lassen sich mobile Apps viel spannender gestalten. Jen Looper zeigt in dieser Session von der International JavaScript Conference London 2018, wie sich Machine Learning mit TensorFlow in mobile Apps einbinden lässt, die mit NativeScript erstellt wurden.

Kostenlos: Das iJS React Cheat Sheet

Sie wollen mit React durchstarten?
Unser Cheatsheet zeigt Ihnen alle wichtigen Snippets auf einen Blick.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Download for free

 

API Summit 2018

From Bad to Good – OpenID Connect/OAuth

mit Daniel Wagner (VERBUND) und Anton Kalcik (business.software.engineering)

Die Speakerin: Jen Looper

Jen Looper is a Senior Developer Advocate at Progress with over 15 years‘ experience as a web and mobile developer, specializing in creating cross-platform mobile apps. She’s a multilingual multiculturalist with a passion for hardware hacking, mobile apps, machine learning and discovering new things every day.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -