Neues Datenschutz-Tool für die kommenden Releases 3.9 und 3.10

DSGVO: Joomla! kündigt umfassende Datenschutzerweiterung an
Keine Kommentare

Ob bei den Cookies, den Kommentaren oder in der Suchfunktion – die am 25.05.18 in Kraft tretende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bringt Webseitenbetreiber mit ihren zahlreichen Anforderungen mächtig ins schwitzen. Joomla! hat nun kurzfristig ein Datenschutz-Tool für Entwickler und Seitenbetreiber angekündigt, um das CMS rechtskonform zur DSGVO gestalten.

Es gibt kaum einen Bereich im Netz, der nicht von der kommenden DSGVO betroffen ist. Insbesondere Webseitenbetreiber müssen bis zum Stichtag 25.05.18 in allen Punkten konform mit der neuen Gesetzgebung sein. Werden die strengen Datenschutzanforderungen nicht erfüllt, drohen saftige Strafen und Bußgelder.

Privacy Tool Suite hilft DSGVO-Auflagen zu erfüllen

Kurz vor Inkrafttreten der DSGVO verkünden auch die CMS-Anbieter ihre Lösungen, um den strengen Anforderungen der Datenschutzverordnung zu entsprechen. Die Macher von Joomla! haben in einem Newsbeitrag angekündigt, ein Privacy Tool Suite in das Joomla! CMS in die kommende Version 3.9 zu integrieren.

Konkret wird die Datenschutz-Tool-Suite folgendes beinhalten:

  • Core Api Projekt Board für Entwickler von Erweiterungen: Gesammelte Daten und Informationen sollen dabei in der neuen Erweiterung com_privacy angezeigt werden.
  • Consent Project Board: Zustimmung von registrierten Benutzern per Formular-Plugin, Verfolgung der Einwilligung und Protokollierung der Aktivitäten sowie Sicherstellung der Einwilligungsdauer.
  • Information Requests Project Board: Erleichterung des Workflows in Bezug auf Benutzeranfragen. Dazu gehört auch die Verfolgung des Status der Benutzeranfragen. Der Benutzer kann dann auch auf seine Daten zugreifen und diese ggf. herunterladen.

Mit einem kurzfristigem Joomla!-Update ist zu rechnen

Eine ausführlichere Beschreibung der einzelnen Tools ist im Privacy Framework repository auf Github zu finden. Durch die kurze Zeitspanne werden die Datenschutz-Tools laut der Ankündigung von Joomla! definitiv in der Version 3.9 zur Verfügung stehen. Weitere ehemals geplante Features für Joomla 3.9 werden dann erst in der Joomla! 3.10 Version eingebracht. Wann genau das 3.9 Release mit den Datenschutz-Tools erscheint, ist noch nicht bekannt. Es ist jedoch davon auszugehen, dass dieses Release bis spätestens zum 25.05.18, dem Inkrafttreten der DSGVO, veröffentlicht wird.

Mehr zur DSGVO

Am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Nach einer zweijährigen Übergangsfrist drohen nun hohe Strafen für Unternehmen, die sich nicht an die neuen Vorschriften halten. Was muss man jetzt beachten, worum geht es genau? Unsere Experten geben Auskunft zu diesem Thema:

Außerdem gibt Rechtsanwalt Michael Rohrlich im PHP Magazin 3.18 einen Überblick über die Anforderungen der DSGVO für Unternehmen und Agenturen und geht im aktuellen PHP Magazin 4.18 auf das Thema „Datenschutz beim Cloud Computing“ ein.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -