Der Weg zu Symfony 3.1

Symfony 3.1 – Neuerungen, Verbesserungen, Updates
Kommentare

Das Team hinter Symfony 3.1 hat Wort gehalten: Die neue Version ist da und das noch im Mai! Durch den Feature Freeze war bereits seit Anfang April bekannt, welche Neuerungen das Release mitbringen wird. Hier gibt es trotzdem noch einmal einen Überblick über die nun veröffentlichte Version des Frameworks. Aktuell steht das nächste Maintenance-Release Symfony 3.1.7 zur Verfügung.

Im vergangenen Dezember erschien mit Symfony 3.0 die aktuelle Major-Version des Symfony-Frameworks. Neue Features gab es für die neue Framework-Version beim ursprünglichen Release zwar nicht, dafür aber eine Reihe Bug-Fixes und kleinere Verbesserungen; zudem wurden verschiedene in Symfony 2.8 als deprecated markierte Features entfernt.

Nun wurde die neue Minor-Version Symfony 3.1 veröffentlicht. Bereits im Vorfeld hat das Entwickler-Team jedoch eine Reihe neuer Features und Verbesserungen vorgestellt, darunter zum Beispiel die Überarbeitung der Web-Debug-Toolbar und des Profilers.

Neue Features in Symfony 3.1

Schon Anfang April wurde Symfony 3.1 in den Feature Freeze versetzt – sprich seitdem wurden keine neuen Features mehr hinzugefügt. Allerdings können sich die Neuerungen und Verbesserungen, die bis dato in die kommende Symfony-Version implementiert wurden, durchaus sehen lassen. Wie bereits bei Symfony 3.0 wird viel Wert auf die Verbesserung des Frameworks gesetzt, weswegen vor allem viele Bug-Fixes den Weg in das Update gefunden haben.

Allerdings bringt die neue Version auch viele weitere Neuerungen mit sich – zum Beispiel umfangreiche Verbesserungen der Web-Debug-Toolbar und des Profilers. Hier lassen sich etwa künftig Logs von Silenced-Errors in einem separaten Tab anzeigen oder Profile auf Basis ihres HTTP-Status suchen. Außerdem wurde die Anzeige des Security-Profiler-Panels um weitere Informationen erweitert.

Go for PHP Developers

mit Terrence Ryan (google)

Everything you need to know about PHP 7.2

mit Sebastian Bergmann (thePHP.cc)

Auch neu ist der DataURINormalizer, mit dem Dateiobjekte in data:URI-Strings umgewandelt werden können. Und apropos Normalizer: die Serializer-Komponente erhält in der neuen Symfony-Version auch einen neuen DateTimeNormalizer, der DateTime-Objekte in Strings normalisiert oder in Objekte denormalisiert.

Ebenso kommt die neue Framework-Version mit einem neuen Feature zum Nachbilden des Netzwerks in DNS-sensitiven Tests, weiteren YAML-Deprecations und Verbesserungen der YAML-Komponenteetwa in Form von Konfigurations-Flags für diese – daher. Außerdem wurden einige kleinere Verbesserungen an FrameworkBundle vorgenommen; zudem bietet die Toolbar nun auch Informationen zu Forwards und Redirects.

Symfony 3.1-Beta1 erschienen

Langsam aber sicher rückt der geplante Release-Termin für Symfony 3.1 näher. Kürzlich erschien nun die erste Beta der neuen Framework-Version, die nochmal eine Reihe von Bug-Fixes und kleineren Verbesserungen im Gepäck hat. Entwickler sind nun ausdrücklich zum Testen aufgerufen; eine Übersicht über alle Änderungen ist im Changelog zu Symfony 3.1-Beta1 verfügbar. Dort steht die Testversion auch zur Installation zur Verfügung.

Symfony 3.1 ist da

Gemäß dem vorgegebenen Zeitplan ist es jetzt soweit: Symfony 3.1 ist erschienen! Zu den neuen Komponenten von Symfony 3.1.0 gehört unter anderem das PSR-6 Caching Interface, das die Verwendung verschiedener Caching-Libraries vereinfachen soll. Außerdem wurde die LDAP-Komponente grundlegend überarbeitet und ist nicht mehr als intern markiert. Zu den Veränderungen an der Komponente gehört unter anderem die Möglichkeit, alle verfügbaren LDAP-Optionen für Verbindungen zu konfigurieren und zu überprüfen, ob ein Entry-Attribut existiert.

Auch dem Serializer wurden einige Funktionen hinzugefügt, unter anderem die PropertyInfo-Komponente. Zudem hat der Web Profiler eine forward– und redirection-Detection bekommen. Die Konsole erlaubt nun das Verzeichnen privater Kommandos, eine strikte Image-Validation wurde eingeführt – und vieles mehr, wie sich in den Release Notes nachlesen lässt. Dazu gehören beispielsweise Neuerungen am HTTPKernel und bei der Gestaltung von Formularen, bei denen unter anderem die LazyChoiceList überarbeitet wurde. Insgesamt bietet das nun verfügbare Release also viele spannende Möglichkeiten für Entwickler!

Symfony 3.1.1 steht zur Verfügung

Mit Symfony 3.1.1 steht gut zwei Wochen nach der Veröffentlichung der aktuellen Framework-Version ein erstes Maintenance-Release zur Verfügung. Im Gepäck hat das Update vor allem eine Reihe von Bug-Fixes, darunter zum Beispiel einen Fix für die Feature-Detection für IE oder Fixes für verschiedene Bugs in der DependencyInjection. Alle Änderungen sind im Changelog von Symfony 3.1.1 im Symfony-Blog zusammengefasst; das Update steht auf der Produktwebsite zum Download zur Verfügung.

Symfony 3.1.2 ist erschienen

Mit Symfony 3.1.2 steht das nächste Maintenance-Update für die aktuelle Symfony-Version zur Verfügung. Daneben erhalten auch alle weiteren Symfony-Versionen jeweils ein Update; neu erschienen sind dementsprechend Symfony 3.0.8, Symfony 2.8.8 und Symfony 2.7.15. Im Vordergrund der neuen Versionen stehen vor allem zahlreiche Bug-Fixes und kleinere Verbesserungen. Alle Änderungen können in den zugehörigen Blogposts nachgelesen werden:

Die neuen Versionen stehen jeweils auf der Produktwebsite zum Download zur Verfügung.

Symfony 3.1.3 steht bereit

Mit Symfony 3.1.3 ist nun nach einem knappen Monat das nächste Maintenance-Release für die aktuelle Symfony-Version erschienen. Auch diesmal stehen wieder Bug-Fixes im Vordergrund; alle Änderungen lassen sich dem zugehörigen Blogpost entnehmen. Zeitgleich erhalten auch alle weiteren Symfony-Versionen ein Update; neu erschienen sind dementsprechend Symfony 3.0.9, Symfony 2.8.9 und Symfony 2.7.16. Die jeweiligen Änderungen können den entsprechenden Blogposts entnommen werden:

Symfony 3.1.4 steht zur Verfügung

Mit Symfony 3.1.4 steht das nächste Maintenance-Update für die aktuelle Symfony-Version zur Verfügung. Im Vordergrund des Updates stehen vor allem zahlreiche Bug-Fixes; eine Übersicht über alle Änderungen bietet der zugehörige Blogpost von Fabien Potencier im Symfony-Blog.

Gleichzeitig steht mit Symfony 2.8.10 auch ein Update der aktuellen Long-Term-Support-Version des beliebten Frameworks zur Verfügung. Auch hier wurden zahlreiche Bugs gefixt; einen Überblick über die vorgenommenen Änderungen bietet auch hier der entsprechende Blogpost im Symfony-Blog.

Die neuen Versionen stehen auf der Symfony-Website zum Download zur Verfügung.

Symfony 3.1.5 erschienen

Mit Symfony 3.1.5 steht ein Maintenance-Update für die aktuelle Symfony-Version Symfony 3.1.x zur Verfügung. Im Vordergrund der neuen Version stehen vor allem zahlreiche Verbesserungen sowie Bug-Fixes, die kleinere Probleme beheben sollen. Alle vorgenommenen Änderungen lassen sich dem zugehörigen Changelog entnehmen.

Neben Symfony 3.1.5 sind auch zwei weitere Versionen erschienen: Symfony 2.7.19 und 2.8.12. Auch hier stehen Bug-Fixes im Fokus der Updates, die Changelogs fassen die jeweiligen Neuerungen zusammen:

Die neuen Versionen stehen auf der Produktwebsite zum Download zur Verfügung.

Symfony 3.1.6 ist da

Mit Symfony 3.1.6 steht das nächste Maintenance-Update für die aktuelle Symfony-Version zur Verfügung. Im Vordergrund des Updates stehen vor allem zahlreiche Bug-Fixes; eine Übersicht über alle Änderungen bietet der zugehörige Blogpost von Fabien Potencier im Symfony-Blog.

Neben Symfony 3.1.6 sind auch zwei weitere Versionen des Frameworks erschienen: Symfony 2.7.20 und Symfony 2.8.13. Auch bei diesen beiden Releases liegen Bug-Fixes im Fokus; die jeweiligen Änderungen können den entsprechenden Blogposts entnommen werden:

Die neuen Versionen stehen jeweils auf der Produktwebsite zum Download zur Verfügung.

Symfony 3.1.7 erschienen

Während bereits fleißig an der neuen Symfony-Version Symfony 3.2 gearbeitet wird, wurde auch den aktuellen Versionen Maintenance-Updates spendiert. So stehen Symfony 3.1.7, 2.8.14 und 2.7.21 zur Verfügung und bringen jeweils eine Reihe Bug-Fixes mit sich. Verbesserungen gab es unter anderem bei PhpUnitBridge, ClassLoader und der Console. Alle Änderungen lassen sich in den entsprechenden Blogposts im Symfony-Blog nachlesen:

Die neuen Versionen stehen auf der Produktwebsite zum Download zur Verfügung.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -