Tools

openHAB 2.4 ist da: Alle Highlights auf einen Blick

 Wie in den letzten Jahren haben sich die openHAB-Entwickler entschlossen, pünktlich zur Weihnachtszeit, der aktivsten Zeit des Jahres in der Community, ein neues Release zu veröffentlichen. Denn was könnte während der Feiertage willkommener sein als eine brandneue stabile Version des Smart-Home-Projektes?

Mit Git überleben: Fehler ganz einfach rückgängig machen

 Fehler lassen sich nicht vermeiden. Mit den richtigen Tools können wir allerdings sicherstellen, dass sie am Ende nicht all zu sehr wehtun. So bietet uns Git viele Möglichkeiten um Dinge rückgängig zu machen, zurückzusetzen, wiederherzustellen und zu reparieren. In dieser praktisch veranlagten Session werfen wir einen Blick auf Gits verschiedene "Undo"-Features, also darauf, was alles schief gehen kann - und wie Git dabei hilft es wieder grade zu bügeln.

NativeScript in Kombination mit Angular oder Vue.js

 NativeScript ist eine kostenfreie und quelloffene Laufzeitumgebung zur Erstellung nativer Anwendungen mit bekannten Tools wie Angular, Vue.js, JavaScript/TypeScript, CSS und npm. NativeScript rendert echt-native Benutzeroberflächen, um Ihren Usern die beste Leistung und Nutzungserfahrung bieten zu können, die deren jeweilige Geräte bereitstellen. In dieser Session erfahren Sie was NativeScript ist, wie es funktioniert und wie Sie das Framework zum Erstellen von iOS- und Android-Anwendungen nutzen können.

PhpStorm 2018.2 ist da: Das sind die Highlights

 Die PHP-Entwicklungsumgebung PhpStorm ist in Version 2018.2 erschienen. Im Gepäck hat die IDE wieder jede Menge Neuerungen für PHP- und Webentwickler. Wir schauen uns einige der Highlights etwas genauer an.

Neuigkeiten am IDE-Himmel: WebStorm 2018.2 ist da

 JetBrains präsentiert die IDE WebStorm 2018.2 und damit eine Vielzahl von Neuerungen: Zu den Highlights gehören ein neues Inspection Tooltip, eine Überarbeitung der Intentions sowie Erweiterungen für die JavaScript-Frameworks React, Angular und Node.js.

Google präsentiert Kaniko: Neues Build Tool für Docker Images

 Für Docker-Images braucht es normalerweise Root-Zugriff. Das Tool kaniko von Google will dieses Problem lösen, indem ein Container erstellt wird, in dem die entsprechenden Rechte zur Verfügung gestellt werden. Das Ganze soll ohne Docker daemon oder privilegierte Zugriffsrechte funktionieren.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -