Neue Emojis und schnellere Einbindung

Emoji 12.0 mit Faultier, Otter & Co. in Windows 10 May 2019
Keine Kommentare

Im aktuellen Feature-Update von Windows 10 ist Emoji 12.0 standardmäßig dabei – mit neuen Emojis. Wo sich Otter und Faultier gute Nacht sagen, sind auch Waffel, Knoblauch und Eiswürfel nicht weit. Dazu gibt es viele neue Emojis für mehr Inklusion.

Windows 10 May 2019 Update ist seit Ende Mai verfügbar und wer es noch nicht installiert hat, könnte hier einen Grund finden: Emoji 12.0 ist mit vielen weiteren Emojis mit an Bord, unter anderem für mehr Diversität und Inklusion. Die Zuneigung zum Lieblingsemoji kann beim Unicode Consortium für das nötige Kleingeld durch eine Adoption des Symbols ausgedrückt werden.

Emoji 12.0 in Windows 10

Im Februar hat das Unicode Consortium Emoji 12.0 veröffentlicht. Die neue Version bringt viele Emojis für mehr Inklusion mit, z. B. Rollstuhl, Hörgerät und Blindenstock. Fast 70 weitere Kombinationen für das „Händchen-Halten“-Emoji sind neu hinzugekommen, und Emojis können in fünf verschiedenen Hautfarben gewählt werden. Hier eine kleine Auswahl der bei Emojipedia gezeigten neuen Emojis:

Emoji 12.0; Quelle: Emojipedia

Die Tierwelt erstrahlt noch prächtiger durch den Flamingo, während sich das Faultier müde am Baum festklammert. An Essen wurde auch gedacht, wenngleich die kulinarische Kombination der neuen Symbole nicht empfehlenswert wäre, darunter Waffeln, Knoblauch, Austern und Butter:

Emoji 12.0; Quelle: Emojipedia

Um an die neuen Emojis zu kommen, muss das aktuelle Feature-Update Windows 10 May 2019 installiert sein. Durch die Tastenkombination Win + . wird wie gehabt das Emoji-Fenster aufgerufen. Während man sich aber bisher durch die Liste klicken musste, um das passende Emoji zu finden, gibt es jetzt die Suche per Texteingabe: Durch die Eingabe „Otter“ im Textfeld wird zum Beispiel sofort das passende Tierchen angezeigt und kann durch einen Klick in den Text eingefügt werden.

Das geht auch in Outlook, wie von Microsoft gezeigt:

Emojis in Windows 10 May 2019 Update; Quelle: Microsoft

Alles weitere zu Emojis in Windows 10 May 2019 Update gibt es auf dem Windows-Blog.

Emojis selbst erstellen oder adoptieren

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und am liebsten selbst einen Emoji-Vorschlag einreichen will, kann das direkt beim Unicode Consortium tun. Das vorgeschlagene Emoji sollte auch bei geringer Größe gut erkennbar sein und voraussichtlich von vielen Personen genutzt werden. Und natürlich sollte es etwas Neues ausdrücken, für das es noch kein Emoji gibt.

Wem das zu kompliziert ist: Für 100 bis 5000 US-Dollar kann man beim Unicode Consortium ein Emoji adoptieren. Die frischgebackenen Adoptiveltern werden auf der Unicode-Webseite veröffentlicht.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -