Microsoft veröffentlicht neuen Insider Preview Build

Windows 10 Insider Preview Build 18894: Dateivorschläge in der Explorer-Suche
Keine Kommentare

Der neueste Windows 10 Insider Preview Build 18894 ist da – mit neuen Features für die Dateisuche und die erleichterte Bedienung. In Verbindung mit dem aktuellsten Build kann auch gleich ein neues SDK verwendet werden: Windows 10 SDK Preview Build 18890.

Microsoft hat den neuesten Windows 10 Insider Preview Build 18894 (20H1) für Fast Ring Insider veröffentlicht, und in Verbindung damit kann der ebenfalls neue Windows 10 SDK Preview Build 18890 genutzt werden. Die Suche im Datei-Explorer erhält – zunächst nur für einen kleinen Teil der Insider – ein neues Feature. Auch die erleichterte Bedienung wurde mit neuen Funktionen ausgestattet.

Neuerungen für die Dateisuche

Die neue Suchfunktion im Datei-Explorer in Build 18894 wird zunächst nur an wenige Insider ausgerollt. Sie basiert auf der Windows-Suche und soll das Auffinden von Dateien erleichtern. So sollen etwa OneDrive-Inhalte besser mit den traditionellen indizierten Ergebnissen integriert werden können.

Datei-Explorer mit Suchvorschlägen in Windows 10 Insider Preview Build 18894; Quelle: Microsoft

Im Detail bedeutet die neue Suche, dass im Suchfeld ein Dropdown-Menü mit Dateivorschlägen erscheint, die durch Anklicken direkt geöffnet werden können. Auch das Öffnen des übergeordneten Ordners ist möglich: Dorthin führt ein Rechtsklick auf das Suchergebnis. Aufgrund des Dropdown-Menüs empfiehlt Microsoft, das Suchfenster zu verbreitern. Dazu muss der linke Rand des Suchfensters mit der Maus bis zur gewünschten Größe nach links gezogen werden.

Erleichterte Bedienung

Die erleichterte Bedienung erhält in Build 18894 einige neue Features. Die Information in der Kopfzeile soll beim Vorlesen von Tabellen nicht mehr wiederholt werden, wenn innerhalb der gleichen Spalte oder Zeile navigiert wird. Die Sprachausgabe soll zudem in der Lage sein, durch Sprachausgabe + S eine Webseitenzusammenfassung abzuliefern, und die Bildschirmlupe zentriert den Cursor beim Tippen standardmäßig in der Mitte des Bildschirms.

Weitere Neuerungen in Build 18894

Im neuesten Build sind wieder einige Bugfixes enthalten. So soll z. B. das Problem behoben worden sein, dass das Scrolling in den letzten Insider Preview Builds nicht zuverlässig funktionierte. Allerdings gibt es eine Anwendung, die mit diesem Build nicht genutzt werden kann: die App „Ihr Smartphone“. Bis zum nächsten Build soll dieser Bug behoben werden.

Alle Informationen zu Windows 10 Insider Preview Build 18894 gibt es wie gewohnt auf dem Windows-Blog.

Windows 10 SDK Preview Build 18890

Der Windows 10 SDK Preview Build 18890 – verwendbar mit Insider Preview Builds ab Version 18890 – wurde ebenfalls veröffentlicht. Das SDK ist mit Visual Studio 2017 und 2019 nutzbar, und auch Apps mit der Zielplattform Windows 10 Build 1903 und früher können damit erstellt werden.

In SDK Preview Build 18890 ist ein Breaking Change enthalten: irprops.lib wurde entfernt. Weitere Neuerungen gibt es für den Message Compiler (mc.exe), Windows Trace Processor (tracewpp.exe) und TraceLoggingProver.h.

Im Eintrag auf dem Windows-Blog sind die Neuerungen in Windows 10 SDK Preview Build 18890 im Detail aufgelistet.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -