Fall Creators Update auf drei Viertel aller Windows-10-PCs angekommen

Neue Insider Preview Builds für Windows 10 PC und Windows Server
Keine Kommentare

Windows 10 Insider Preview Build 17083 für PC und Windows Server Insider Preview 17079 sind erschienen. Außerdem: Nahezu drei Viertel aller Windows-10-PCs laufen bereits mit dem Fall Creators Update.

Windows Insider können sich mal wieder über neue Insider Preview Builds für Desktop und Server freuen.

Windows 10 Insider Preview Build 17083 für PC

Microsoft hat einen neuen Preview Build von Redstone 4 veröffentlicht. Windows 10 Insider Preview Build 17083 für PC steht ab sofort für Mitglieder des Windows-Insider-Programms und in der Skip-Ahead-Option zur Verfügung.

An Neuerungen bringt dieser Build unter anderem einiges in Bezug auf Fonts und ihre Einstellungen mit. Das Fonts Control Panel, mit dem aktuell installierte Fonts eingesehen oder auch neue installiert werden können, bietet ab sofort die Möglichkeit, neue Fonts-Eigenschaften wie Farbe oder Varianten darzustellen. Mit dabei sind außerdem Verbesserungen für Diagnostic Data, einer App, die es Nutzern ermöglicht, jegliche Informationen einzusehen, die Microsoft von Windows 10 sammelt. Darüber hinaus wird Quiet Hours (erst kürzlich vorgestellt) ab dem neuen Build in Focus Assist umbenannt. Weitere Änderungen betreffen unter anderem die Timeline und die Windows Shell. Die vollständige Übersicht bietet der Post von Dona Sarkar (Software Engineer bei Microsoft) auf dem Windows-Blog.

Verbreitung des Fall Creators Updates erreicht 75 Prozent

Während wir uns bereits mit großen Schritten auf das nächste Major-Update von Windows 10 zu bewegen (über den Codenamen Redstone 4 ist man bei Microsoft bisher noch nicht hinausgekommen), ist das Fall Creators Update nun auf fast 75 Prozent aller Windows-10-PCs angekommen. Das ist das Ergebnis einer Erhebung von AdDuplex, einem Cross-Promotion Network für Windows-Apps. Es attestiert dem Fall Creators Update ein rasches Deployment: Während das Creators Update (releast im April 2017) fünf Monate benötigt hatte, um eine 75-prozentige Verteilung zu erreichen, hätte das Fall Creators Update (veröffentlicht im Oktober 2017) nur drei Monate gebraucht.

Neuer Insider Preview Build 17079 für Windows Server

Beim Windows Server Insider Preview Build 17079 handelt es sich – wie auch schon bei seinem Vorgänger – um eine Preview auf das kommende Release im Semi-Annual Channel des Windows Server.

Kostenlos: Docker mit .NET auf einen Blick

Container unter Linux und Windows nutzen? Unser Cheatsheet zeigt Ihnen wie Sie: Container starten, analysieren und Docker.DotNet (in C#) verwenden. Jetzt kostenlos herunterladen!

Download for free

Nutzer können ihren Windows Server in Version 1709 via In-place OS Upgrade auf den aktuellen Build heben. Das Feature steht erstmals ab dem neuen Build bereit und soll darüber hinaus auch das Build-to-Build Upgrade des nächsten Preview Builds ermöglichen. Beim Ausführen der setup.exe sollten Nutzer nun weiterhin die Möglichkeit bekommen, die Option „Keep personal files and apps“ auszuwählen; sie soll entsprechende Migrationsschritte anstoßen, die Anwendungen, Daten und Nutzereinstellungen beim Update erhält.

Alle weitere Neuerungen sowie Known Issues und Infos zum Download bietet der Beitrag auf dem Windows-Blog.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -