Die Arbeiten am nächsten großen Windows 10 Update schreiten voran

Preview auf Windows 10 on ARM Development in Visual Studio & neuer Redstone 5 Build
Keine Kommentare

Scheinbar unentwegt arbeitet das Windows-10-Team an der Weiterentwicklung des nächsten Major-Updates von Windows 10. Außerdem: Visual Studio 15.8 Preview 1 verfügt über eine frühe Preview auf Support Windows 10 on ARM Development.

Das Windows-10-Team hat einen neuen Insider Preview Build veröffentlicht, den wir künftig in Analogie zu den Codenamen der vorherigen großen Windows 10 Updates Redstone 5 nennen werden. Windows 10 Insider Preview Build 17672 steht ab sofort allen Mitgliedern des Windows-Insider-Programms im Fast Ring sowie zusätzlich jenen mit Skip-Ahead-Option zur Verfügung.

Windows 10 Insider Preview Build 17672

Zu den Neuerungen dieses Builds zählen unter anderem Verbesserungen an der Windows Security: Der Windows-Security-Center-Service verlangt nun, dass Antivirus-Produkte als geschützter Prozess laufen, um registriert zu werden. Produkte, die diese Voraussetzung nicht erfüllen, werden in der Windows Security UI nicht angezeigt und Windows Defender Antivirus wird nach wie vor parallel zu anderen Antivirus-Produkten laufen. Zu Testzwecken lässt sich dieses Verhalten allerdings auch über den folgenden Registry Key ausstellen:

HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Security Center\Feature
DisableAvCheck (DWORD) = 1

Weitere Infos dazu sowie zu den General Changes und Known Issues des neuen Builds bietet der Post auf dem Windows-Blog.

Preview auf Support für Windows 10 on ARM Development in Visual Studio

In einem Beitrag auf dem Windows-Developer-Blog verkündet Marc Sweetgall, Senior Program Manager im Windows-Kernel-Team, dass Visual Studio 15.8 Preview 1 eine ganz spezielle frühe Preview beinhalte: Es geht dabei um ein SDK und Tools, die es Developern ermöglichen, ihre eigenen 64-bit-ARM-Apps zu entwickeln.

Die neuen Tools beziehen sich direkt auf Entwickler-Feedback und bedeuten laut Sweetgall den nächsten Schritt in der Evolution des Always Connected PCs, der mit Windows 10 on ARM laufen soll. Nähere Infos zu den Möglichkeiten und eine praktische Einleitung bietet der oben genannte Blogpost.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -