Windows Developer 4.16

Neue Wege mit Azure und IoT

Erhältlich ab: März 2016
Umfang: 100 Seiten
Autoren / Autorinnen:
Judith Andresen, Dr. Hans Georg Baumgärtel, Gregor Biswanger, Olena Bochkor, Tillmann Eitelberg, Oliver Engels, Christoph van der Fecht, Mario Fraiß, Tam Hanna, Dr. Veikko Krypczyk, Klaus Löffelmann, Manuel Meyer, Fabian Moritz, Robert Panther, Sven Piekowski, Manfred Steyer, Rainer Stropek, Marc André Zhou

9,80 

Heft bestellen

95,00 134,80 

Abonnement Typ
Auswahl zurücksetzen

Highlights dieser Ausgabe

Innovieren, nicht nur elektrifizieren! Digitale Transformation fordert echte Innovation

Road to IoT. Teil 1: IoT – Grundlagen und Überblick

Schatzsuche in Visual Studio. Mit versteckten Features zu mehr Produktivität

Ein Exot in der vierten Version: Überblick über die Neuerungen in F# 4.0

magazin

News

Buchtipp: Design Patterns für die Spieleprogrammierung

Innovieren, nicht nur elektrifizieren!
Digitale Transformation fordert echte Innovation
Judith Andresen

azure

Kolumne: Stropek as a Service
Die Rating- und Billing-Falle: Komplizierte Verrechnungsmodelle als Killer für SaaS-Projekte
Rainer Stropek

Dienst auf Stundenbasis?
Azure Mobile Web Apps vs. Azure Mobile Services
Klaus Löffelmann

Azure Data Lake
Big Data Storage und Analytics as a Service
Tillmann Eitelberg und Oliver Engels

praxis

Road to IoT
Teil 1: IoT – Grundlagen und Überblick
Mario Fraiß und Christoph van der Fecht

Tutorial: Wartbare Frontends entwickeln
JavaScript mit Angular 2 beherrschbar machen
Manfred Steyer

Ein Exot in der vierten Version
Überblick über die Neuerungen in F# 4.0
Tam Hanna

datenbanken

Effektivität von Indizes steigern
Zusätzliche Optionen und Wartung von Indizes
Robert Panther

tools

Schatzsuche in Visual Studio
Mit versteckten Features zu mehr Produktivität
Manuel Meyer

Landschaften mit Unity bauen
Technische Realisierung von Terrains
Tam Hanna

ui

Kolumne: XAML Expertise
WPF und Windows-Apps
Gregor Biswanger

Professionell bis zum letzten Pixel
Akzente setzen: Farben und Designentscheidungen
Dr. Veikko Krypczyk und Olena Bochkor

sharepoint/office 365

Office 365 Video
Mehrwerte für Cloud-only- oder Hybrid-Szenarien
Fabian Moritz

Kolumne: SharePoint ganz praktisch
Workflows (1)
Marc André Zhou

Bessere Office-365-Lösungen
Azure Application Insights und Machine Learning
Sven Piekowski und Dr. Hans Georg Baumgärtel

Liebe Leserin, lieber Leser,

sagen wir, wie es ist: Azure und das Internet der Dinge sind große Themen, die gerne diskutiert werden, aber in der Breite sind sie noch nicht angekommen. Gründe dafür gibt es zahlreiche, für beide Bereiche ist allen voran die Sicherheit zu nennen. Auf der anderen Seite ist noch immer vieles, was die Cloud und IoT betrifft, einfach neu. Das bedeutet für Unternehmen, dass erst eine entsprechende Expertise und auch passende Modelle aufgebaut werden müssen. Und das gilt für alle Beteiligten, für die IT-Dienstleister ebenso wie für Anwender aus den unterschiedlichsten Industrien.

Natürlich geht es dabei den einen nicht schnell genug, und die anderen fragen sich noch, was das alles soll. Mitmachen will oder muss jeder, doch das Ganze soll auch wohl überlegt sein, werden doch Grenzen überschritten, die bisher zum Schutz des Unternehmens wichtig und richtig waren. Und das betrifft die Organisation von Unternehmen genauso wie Geschäftsmodelle oder IT-Systeme. Das macht man nicht von heute auf morgen. Erschwerend kommt hinzu, dass man mit Azure und IoT so wahnsinnig viel machen kann, aber was genau? Da reicht es eben nicht nur, sich technologisch weiterzubilden, sondern auch grundsätzlich Überlegungen anzustellen und Entscheidungen zu treffen, die nicht auf gewohnten Erfahrungen und Verfahren basieren.

Neue Wege tun sich auf

Andere Schlagworte sind hier natürlich die digitale Transformation und für bestimmte Branchen auch Industrie 4.0. Cloud Computing und IoT bieten hier die Möglichkeit, neue technologische Angebote auch zu nutzen, um das Bestehende besser, billiger und effizienter zu machen, oder die Chance, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Beides ist nicht wirklich einfach, und das eine führt oft zum andern. Judith Andresen spricht in ihrem Artikel von Innovation statt Elektrifizieren (S. 10) und vertritt die Auffassung, dass Standardisieren und Rationalisieren nicht mehr ausreichen. Allerding kann genau das für manche Unternehmen der Anfang sein, sich mit Cloud- oder IoT-basierten Servicemodellen auf Basis des alten und gut funktionierenden Geschäftsmodells mit den neuen Technologien vertraut zu machen. Denn aktuell fehlen sowohl die Fachkräfte als auch die Best Practices. Und wer gute Entscheidungen treffen will, um einen Weg in die Zukunft zu finden, muss seine Erfahrungen selbst sammeln. Unsere Artikel sollen Ihnen dabei helfen, wir starten in dieser Ausgabe z. B. eine Serie zur Einführung in IoT, zeigen Ihnen mobile Wege mit Azure und hoffen, dass Sie der Artikel über Azure Data Lake zum Nachdenken anregt. Denn auch mit Daten, die in Ihrem Unternehmen oder bei Ihren Kunden schon vorhanden sind, können Sie durch neue Wege der Analyse und Datennutzung zu besseren Informationen kommen. Und weil es gerade um Entscheidungen und neue Wege geht, schauen Sie doch auch in das Business Technology dieser Ausgabe, das für die Abonnenten beiliegt.

Mirko Schrempp, Redakteur


Weitere Ausgaben

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -