Windows Developer 6.19

Challenge Accepted

Erhältlich ab: Mai 2019
Umfang: 84 Seiten
Autoren / Autorinnen:
Carsten Eilers, Kevin Gerndt, Tam Hanna, Dr. Veikko Krypczyk, Yasmine Limberger, Thomas Mahringer, Manfred Steyer, Rainer Stropek, Marc-André Zhou, Wolfgang Ziegler

95,00 134,80 

Abonnement Typ
Auswahl zurücksetzen

9,80 

Heft bestellen

magazin

News

Buchtipps
Migrating to Azure

Datenbanken – Konzepte und Sprachen

Kolumne: Karrieretipps
Kununu und Co. – wie erkennt man einen attraktiven Arbeitgeber?
Yasmine Limberger

azure

Kolumne: Stropek as a Service
Neugierig bleiben! Strategien, um in der IT ohne Stress am Puls der Zeit zu bleiben
Rainer Stropek

Die DevOps-Challenge
DevOps-Fallstricke und wie man ihnen entkommen kann
Kevin Gerndt

IoT Do it Yourself
Teil 1: IoT-Button im Eigenbau
Wolfgang Ziegler

praxis

Cross-Plattform, intelligent
Teil 1: Nativ aussehehende Cross-Plattform-Apps mit Qt erzeugen
Tam Hanna

Vom Außenseiter zum Standard
Teil 1: Grundlegende Überlegungen beim Einstieg in die UWP
Dr. Veikko Krypczyk

javascript

Injections für echte TypeScript-Junkies
Dependency Injection in unter 200 Zeilen Code – ohne Leerzeilen
Thomas Mahringer

Angular für öffentliche Webportale
Mit Server-side Rendering fit fürs offene Web
Manfred Steyer

sharepoint/office 365

Kolumne: SharePoint ganz praktisch
SharePoint Server 2019: Installation einer Entwicklungsumgebung (2)
Marc André Zhou

sicherheit

Cyberkriminelle lieben Social Engineering
Teil 1: Alte und neue Angriffsmethoden werden immer besser
Carsten Eilers

Liebe Leserin, lieber Leser,

seien wir mal ehrlich: Für viele von uns ist die erste Herausforderung des Tages das Aufstehen. Und es gab Zeiten, da hat man einfach den Wecker an die Wand geworfen und sich noch einmal umgedreht. Aber das macht man nicht mehr – dank Software: Denn viele nutzen heute ihr teures Smartphone als Wecker und eine App, die erst aufhört zu nerven, wenn man eine für die Uhrzeit unangemessene Aufgabe gelöst hat. An die Wand werfen wäre zwar immer noch möglich, aber einfach zu teuer bzw. könnte man der Welt dann nicht mehr per Social Media mitteilen, dass man die erste Challenge des Tages geschafft hat. Aber Spaß beiseite, denn was dann auf Sie zukommt, ist ein Alltag weit weg von Routine und Langeweile. Wer heute in der IT-Industrie arbeitet, ist konfrontiert mit Innovation, Disruption und Konfusion. Gerade letztere ist die große Herausforderung für uns alle. Wie schaffte man es, in einem extrem dynamischen Markt nicht konfus zu sein? Indem man klar und offen kommuniziert. Indem man neugierig bleibt, sich informiert und für Neues entscheidet. Indem man die Herausforderung annimmt – Challenge accepted.

Neugier und Entscheidungsfreudigkeit

Die IT ist geprägt von zwei starken Gegensätzen: Wir sehen eine Seite, die wendig und von schnellem Wandel geprägt ist, die es möglich macht und fordert, dass Neuerungen plötzlich auftauchen und auch schnell wieder verschwinden. Die andere Seite ist deutlich schwergängiger, Veränderungen werden kritisch beäugt, ein laufendes System lässt man in Ruhe; Optimierung, wo keine Optimierung zwingend nötig ist, ist in jedem Fall zu unterlassen.

Die immer bestehenden Herausforderungen sind aber für beide Seiten, am Ball zu bleiben, neugierig zu sein und sich über Neues zu informieren. Auf der wendigen Seite will man vorne dabeibleiben und auf der schwerfälligen Seite will man doch nicht abgehängt werden. Stillstand ist für keine Seite eine Option. In vielen Fällen geht es dann nicht einmal direkt um die IT als Technik, sondern um einen Kulturwandel oder eine Veränderung im Umfeld – in jedem Fall aber um Entscheidungen. Die Artikel dieser Ausgabe sollen Sie unterstützen und motivieren: angefangen bei Yasmine Limberger, die in ihren Karrieretipps Bewertungen auf dem Bewertungsportal kununu unter die Lupe nimmt, über den Artikel von Kevin Gerndt, der Ihnen mit der „DevOps-Challenge“ die sicherlich gerade größte Herausforderung für Unternehmen näherbring, bis hin zur Idee von Wolfgang Ziegler, einen IoT-Button einfach mal selbst zu bauen. Aber vor allem möchte ich Ihnen die Kolumne von Rainer Stropek auf den Nachttisch legen und Sie einladen, seinen Rat zu beherzigen: Bleiben Sie neugierig, schauen Sie sich um und entscheiden Sie sich bei Zeiten für die bessere Lösung.

Mirko Schrempp, Redakteur

PS: Kommentare, Anregungen zu den Themen und Ideen sind uns immer willkommen unter: redaktion@windowsdeveloper.de.

Twitter: @win_developer

 


Weitere Ausgaben

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -